contact us

Cartography

Hiking maps, maps and atlases, cartography around the world. Maps of the trails, cartography for cyclotourism and mountain biking

Mountain

Alpine guides, hiking guides, technical manuals for summer and winter mountaineering. Mountain literature and filmography

Navigation

Nautical manuals, nautical cartography, books and literature for sailboat and motor

Travels

Travel guides and travel literature for Italy, Europe and the rest of the world

Military

Collection of the best publications (books and DVDs) on the mountain war on the Alps and the rest of Italy and Europe
advanced search
back
-15%

Das grosse Buch der 4000er

Normalrouten und Klassiker

Dem Wunsch, einen Berg zu besteigen, liegt am Anfang immer auch eine gewisse ästhetische Sensibilität zugrunde: Sie geht von der Schönheit dieser grandiosen Naturbauwerke aus, von der noch intakten und potenziell feindlichen Umwelt oder von der Harmonie der Bewegung und der sportlichen Geste.
Jeder Alpinist hat seine Vorlieben, die sich in simplen Elementen äussern, etwa Form, Farbe, Struktur und Geologie der Berge, aber auch in komplexeren Motiven wie geografische Lage oder persönliche Hintergründe. Auch die Höhe spielt eine wichtige Rolle beim Festlegen eines alpinistischen Ziels. Die Höhe eines Gipfels ist nämlich nicht nur eine rein geografische Zahl, sondern liefert Informationen zur Dimension des Bergs im Vergleich zu seinen Nachbarn, zum Charakter der Landschaft und zum physischen Engagement, das für die Besteigung nötig ist. Innerhalb eines Massivs besitzt der höchste Berg sehr wahrscheinlich über weitere solche Elemente der Vorrangstellung, die sogleich den Blick anziehen: die grösste Wand, den längsten Grat, den ausgedehntesten Gletscher. Und auch die Natur ist in dieser Höhe extrem: bezaubernd an einem schönen Sonnentag, kann sie bei einem Sturm zur Hölle werden und übt so eine Faszination aus, der man sich schwerlich entziehen kann, hat man sie einmal kennengelernt.
Im Alpenbogen trifft man dieses für die Höhe typische Ambiente normalerweise schon gegen 3000 Meter an. Eine beschränkte Zahl von Gipfeln erreicht die Viertausendergrenze, ein paar wenige übertreffen 4500 Meter und ein einziger, der Mont Blanc, kommt nahe an 5000 Meter heran. Verglichen mit den meisten anderen Bergen der Alpenkette weisen ihre Viertausender bedeutende Proportionen auf. Auch wenn sie, was ihre Höhe anbelangt, nur halb so hoch sind wie die höchsten Himalaja-Spitzen, so sind die Viertausender doch die wahren „Giganten der Alpen“: majestätische, berühmte und vor allem geschichtsträchtige Gipfel.

Spitzen Liste:
Barre des Écrins
Dôme de neige des Écrins
Gran Paradiso Aiguille de Bionnassay
Dôme du goûter
Monte Bianco
Mont Blanc du tacul
Mont Maudit
Picco Luigi Amedeo
Aiguille Blanche de Peuterey
Monte Bianco di Courmayeur
Aiguilles du Diable
L'isolée
Pointe Carmen
Pointe Médiane
Pointe Chaubert
Corne du Diable
Traversata delle Aiguilles du Diable
Dente del Gigante
Aiguille de Rochefort
Dôme de Rochefort
Les Grandes Jorasses
Aiguille Verte
Aiguille du Jardin
Grande Rocheuse
Les Droites
Combin de Valsorey
Combin de Grafeneire
Combin de la Tsessette
Dent d'Hérens
Monte Cervino
Dent Blanche
Bishorn
Weisshorn
Ober Gabelhorn
Zinalrothorn
Breithorn occidentale
Breithorn centrale
Breithorn orientale
Gendarme
Roccia Nera
Polluce
Castore
Lyskamm Occidentale
Lyskamm Orientale
Punta Giordani
Piramide Vincent
Corno Nero
Ludwigshöhe
Punta Parrot
Punta Gnifetti
Punta Zumstein
Punta Dufour
Nordend
Strahlhorn
Rimpfischhorn
Allalinhorn
Alphubel
Täschhorn
Dom de Mischabel
Lenzspitze
Nadelhorn
Nadelgrat
Stecknadelhorn
Hobärghorn
Dirruhorn
Weissmies
Lagginhorn
Aletschhorn
Jungfrau
Mönch
Gross Fiescherhorn
Hinter Fiescherhorn
Gross Grünhorn
Finsteraarhorn
Schreckhorn
Lauteraarhorn
Piz Bernina

add to wish list
€ 27.20
instead of € 32.00
quantity
- 1 +
ship to :: Italia
Corriere espresso € 5.50
availability
usually shipped within 5/15 days
add to cart